Klinik und Poliklinik
für Plastische Chirurgie
und Handchirurgie
Klinik und Poliklinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. H.-G. Machens
Tel. (089) 414 021 71
sek.plastchir@mri.tum.de

 

 

Lymphknotentransplantation – hochkomplexe Mikrochirurgie für die Besserung der Beschwerden moderater bis schwerer Lymphödeme der Arme und Beine

Schwere Lymphödeme der Arme und Beine können primär oder sekundär erworben auftreten. Erworbene Lymphödeme treten häufig durch eine Tumorentfernung an der Brust auf, bei der auch Lymphknoten in der Achsel entfernt worden sind. Das Lymphsystem ist im Körper für den Abtransport von Flüssigkeit aus dem Raum zwischen den Zellen verantwortlich. Sollte dies durch eine Operation, ein Trauma oder bereits angeboren nicht mehr möglich sein, bilden sich Lymphödeme der Arme oder Beine. Häufig werden Lymphödeme nur konservativ mit regelmäßiger Lymphdrainage, dem Tragen von Kompressionsstrümpfen und speziellen Bewegungstherapien behandelt.
 
Unsere Klinik ist deutschlandweit führend in der Transplantation von freien Lymphknoten in die betroffene Region, die als Schaltstelle und Antrieb für den Lymphabfluss dienen. Wir konnten seit dem Jahr 2010 bereits zahlreiche Patienten erfolgreich behandeln, die in einer Vielzahl von Fällen über eine deutliche Besserung ihrer Beschwerden, Reduktion der Kompressionsklasse der Strümpfe und Lymphdrainagebehandlungen berichten. Die Operation wird unter Verwendung von mikrochirurgischem Instrumentarium und des Operationsmikroskops durchgeführt und sollte aufgrund der Komplexität nur von sehr erfahrenen Plastischen Chirurgen durchgeführt werden. Wir beraten Sie gerne ausführlich über die möglichen Techniken und Methoden in unserer Plastisch chirurgischen Sprechstunde.

Lymphknoten-Transplantation

 

 

Operationsart Stationär
Narkose Vollnarkose (Allgemeinanästhesie)
Dauer 4 - 6 Stunden
Aufenthalt 4 - 5 Tage
Schonung 4 Wochen
Kontrolle 1 x nach 2 - 3 Tagen und 1 x zum Fadenzug nach 14 Tagen
Sport nach 4 Wochen wieder möglich

Ansprechpartner und Sprechzeiten

Sekretariat Plastische Ambulanz
Claudia Klinke, Andrea Weber, Sabrina Ehlen
(089) 4140 2176

plch.ambulanz@mri.tum.de

 

Montag bis Donnerstag: 12:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 12:00 - 14:00 Uhr

Nach telefonischer Vereinbarung