Klinik und Poliklinik
für Plastische Chirurgie
und Handchirurgie
Klinik und Poliklinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. H.-G. Machens
Tel. (089) 414 021 71
sek.plastchir@mri.tum.de

 

 

Ästhetische Chirurgie für Gesicht und Hals

Die sanfte, aber dennoch langanhaltende Beseitigung von Falten und Narben im Gesichts- und Halsbereich, wie auch die Straffung von Augenlidern bzw. der Stirn, erfordert fachmännische Expertise und langjährige Praxis, die wir in unserer Klinik auf universitär höchsten Niveau anbieten. Neueste Laserbehandlungen, innovative Verfahren zum Facelifting wie auch endoskopisch durchgeführte Stirnlifts zählen zu unseren besonderen Kompetenzen.

Facelift

Facelift – Therapie zur Gesichtsverjüngung

Das Gesicht ist wie der Körper einem Alterungsprozess unterworfen, der zur natürlichen Faltenbildung führt. Manche Falten verstärken unsere Mimik, während andere unseren Gesichtsausdruck verändern und als störend empfunden werden. Sollten lokale Maßnahmen wie eine Botox®-Behandlung oder die Einspritzung von Fett bzw. Hyaluronsäure nicht ausreichen, kann ein Facelift, durchgeführt durch unser erfahrenes plastisch-chirurgisches Team, langfristig Zufriedenheit und ein vitaleres Aussehen verleihen.

Die operative Gesichtsstraffung, das Facelift, ist ein chirurgisch sehr anspruchsvolles Verfahren und sollte daher nur von sehr erfahrenen Plastischen Chirurgen durchgeführt werden. Unser Team um Prof. Machens bringt die nötige Expertise mit, um Ihnen eine optimale Behandlung zu bieten.


 

Operationsart Stationär
Narkose Vollnarkose (Allgemeinanästhesie)
Dauer 2 - 4 Stunden
Aufenthalt 1 Tag
Schonung 2 Wochen nach OP
Kontrolle 1x zum Fadenzug
Sport nach 4 Wochen wieder möglich

Lidstraffung

Lidstraffung – Blepharoplastik: Die Behandlung für einen vitalen Blick und feste Augenpartien

Die Lidstraffung, auch Blepharoplastik genannt, kann isoliert als Ober- oder Unterlidstraffung oder auch kombiniert durchgeführt werden. Gerade um die Augen entstehen Falten früh und können sich sehr stark im Gesicht zeigen. Eine Lidstraffung verschafft Ihnen wieder ein vitaleres Aussehen und beseitigt störende Falten um die Augen. Bei der Straffung des Unterlids (untere Blepharoplastik) besteht die Möglichkeit, störende Augenringe und Tränensäcke ebenfalls zu korrigieren. Unsere Spezialisten für Plastische und Ästhetische Chirurgie beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch ausführlich über alle zur Verfügung stehenden Methoden.


 

Operationsart Ambulant
Narkose Örtliche Betäubung (Lokalanästhesie) mit Sedierung
Dauer ca. 45 - 60 Minuten
Schonung 1 - 2 Wochen nach OP
Kontrolle 1x nach 4 Tagen und 1x bei Abschluss der Wundheilung
Sport nach 3 Wochen wieder möglich

Stirnstraffung

Stirnstraffung – Offenes oder endoskopisches Stirnlift als Therapie gegen Stirnfalten

Die Stirnstraffung beseitigt ausgeprägte Falten der Stirn sowie hängende Augenbrauen. Damit kann durch einen kleinen Eingriff ein vitaleres Aussehen und eine positive Ausstrahlung bewirkt werden. Die Stirnstraffung kann bei uns auch endoskopisch durchgeführt werden. Sie kann auch mit einer Gesichts- und Halsstraffung kombiniert werden.


 

Operationsart Stationär
Narkose Örtliche Betäubung (Lokalanästhesie) mit Sedierung für Augenbrauenlifting oder Vollnarkose (Allgemeinanästhesie) für endoskopisches Stirnlifting
Dauer ca. 1,5 Stunden - 2,5 Stunden
Schonung 1 Woche nach OP
Kontrolle 1 x nach 3 - 5 Tagen, dann nach 14 Tagen
Sport nach 3 - 4 Wochen wieder möglich

Halsstraffung

Ein schlanker eleganter Hals durch eine Halsstraffung

Ein schlanker Hals steht für Jugend und Energie. Hängende Hautfalten oder ein Doppelkinn können unseren Hals verändern und stören. Unser Team für Plastisch-ästhetische Chirurgie verhilft Ihnen zu einem schlanken Hals, indem die Konturen sanft nach Ihren Wünschen angepasst werden.


 

Operationsart vorwiegend ambulant möglich
Narkose Örtliche Betäubung (Lokalanästhesie) mit Sedierung oder Vollnarkose (Allgemeinanästhesie)
Dauer ca. 1 Stunde
Schonung 2 - 3 Tage nach OP
Kontrolle 1x nach 3 - 5 Tagen
Sport nach 2 Wochen wieder möglich

Kinnaufbau und Kinnreduktion

Kinnaufbau und Kinnreduktion durch unsere Spezialisten für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München

Wir sind auf dem Gebiet der sanften Korrektur der Kinnpartie sehr erfahren. Dazu gehört der Kinnaufbau beim sogenannten „fliehenden Kinn“, um eine dynamischere Ausstrahlung zu erzielen und auch die Kinnreduktion bei sehr markanter Kinnregionen. Ein Doppelkinn kann im Zuge einer Halsstraffung oder auch durch lokale Fettabsaugung beseitigt werden.


 

Operationsart Ambulant oder stationär
Narkose Vollnarkose (Allgemeinanästhesie)
Dauer ca. 1 Stunde
Schonung 1 - 2 Wochen nach OP je nach Eingriff
Kontrolle 1x nach 2 - 3 Tagen
Sport nach 2 - 3 Wochen wieder möglich

Lipofilling

Eigenfetttransplantation als Lipofilling zum Auffüllen von Volumendefekten und zur Behandlung von Falten

Lipofilling bezeichnet das Absaugen von eigenem Fett, dessen Aufreinigung und das Einspritzen des gewonnenen Fetts in Areale mit vermindertem Volumen. Damit können tiefe Falten geglättet und eingesunkene Bereiche, beispielsweise im Gesicht, neu modelliert werden. Auch der Brustaufbau wird mittlerweile sehr häufig mit Eigenfett durchgeführt. Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in unserer Plastisch chirurgischen Ambulanz.


 

Operationsart Ambulant oder stationär, je nach Eingriff
Narkose Örtliche Betäubung (Lokalanästhesie) mit Sedierung oder Vollnarkose (Allgemeinanästhesie)
Dauer ca. 30 Minuten bis 3 Stunden je nach Eingriff
Schonung 2 - 3 Tage bis 2 Wochen nach OP je nach Eingriff
Kontrolle 1x nach 2 - 3 Tagen
Sport nach 1 - 3 Wochen wieder möglich

Lippenvergrößerung und Lippenkorrektur

Lippenvergrößerung und Lippenkorrektur – volle schöne Lippen für ein strahlendes Lächeln

Volle runde Lippen, die ganz natürlich wirken und Ihr strahlendes Lächeln unterstreichen, sind unser Ziel. Dabei können schmale Lippen sanft vergrößert und die Form angepasst werden. Zur Vergrößerung der Lippen, der sogenannten Augmentation, kann Hyaluronsäure von namenhaften Herstellern verwendet werden, die als natürliche Substanz im Körper vorkommt. Hyaluronsäure bindet Wasser und wird im Verlauf abgebaut. Neben der Hyaluronsäure verwenden wir auch Eigenfett, um vollere Lippen zu schaffen. Wir beraten Sie gerne über alle zur Verfügung stehenden Verfahren.


 

Operationsart Ambulant
Narkose Örtliche Betäubung (Lokalanästhesie) mit Sedierung
Dauer ca. 30 - 45 Minuten
Schonung 1 Tag
Kontrolle 1x nach 2 Tagen
Sport nach 2-3 Tagen wieder möglich

Ansprechpartner und Sprechzeiten

Sekretariat Plastische Ambulanz
Claudia Klinke, Andrea Weber, Sabrina Ehlen
(089) 4140 2176

plch.ambulanz@mri.tum.de

 

Montag bis Donnerstag: 12:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 12:00 - 14:00 Uhr

Nach telefonischer Vereinbarung